Neujahrskonzert (Matinee)

Sonderveranstaltung Sonntag | 06.01.2019 | 11:00 Uhr

   

Neujahrskonzert (Matinee)

„Vom Eiffelturm zum Moulin Rouge“
Französische Kammerphilharmonie
Dirigent Philip van Buren und Solisten


„Paris, die Stadt der Liebe. Wer sie liebt, verfällt ihr, und wen sie liebt, den verzehrt
sie.“ Es gibt kaum einen europäischen Komponisten, dessen Weg nicht irgendwann
einmal nach Paris geführt hätte: die schönsten Säle, die besten Lehrer, die größten
Aussichten auf Erfolg – all das waren und sind Gründe für jeden Künstler, sein Glück
an der Seine zu versuchen. Hinzu kommt ein Lebensgefühl, das von Lebensfreude
und vom Savoir-vivre gekennzeichnet ist.
Die Französische Kammerphilharmonie spürt in ihren Neujahrskonzerten mit großer
Freude diesem Lebensgefühl nach und erweckt dessen musikalische Umsetzung
zum Leben. Jacques Offenbachs Meisterwerke „La belle Hélène“ und „Orphée aux
enfers“ dürfen dabei ebensowenig fehlen wie Musik aus der Oper „Carmen“ von
Georges Bizet. Doch auch ausserhalb der Landesgrenzen wurden Werke mit Bezug
nach Frankreich geschrieben, die an diesem Abend erklingen werden: Wußten Sie,
dass selbst kühle Skandinavier Champagner-Musik komponiert haben? Oder der
Donauwalzer von Johann Strauß Sohn seinen Durchbruch ausgerechnet in Paris
erlebte? Dass die französische Polka ein ganz anderes Tempo verlangt als die
böhmische? Und dennoch, fernab aller nationalen Eigenheiten wird schnell klar,
dass die Musik dieses Abends vor allem eines kann: Grenzen überwinden und
Menschen miteinander verbinden!

     
     
     
 
Veranstaltungsort Veranstaltungsort:: Haus Vorst, Kuhstraße 4, 47918 Tönisvorst (Vorst)
  Sonderveranstaltung (Nicht im Abonnement enthalten)